Dover

Was im Offspring Rennen am Dienstag noch zuversichtlich aussah, war Gestern Abend im Rennen der VO dann nicht mehr ganz so wie erhofft. Doch beginnen wir von vorne. Gestern Abend fand die Achte Runde der aktuellen Virtual Oval Truck Saison in Dover statt. Zum ersten Mal in diesem Jahr ohne volles Grid. Lediglich 31 Fahrer fanden den Weg nach Dover.

Die Qualifikation:

Während ich im Practice erneut versuchte eine schnelle runde hinzubekommen merkte ich schnell, dass sich die Strecke nicht wie im Offspring Rennen am Dienstag fahren lies. Ich hatte somit meine Mühe und schaffte keine ganz so schnelle Runde wie am Dienstag. Ich musste also von P19 aus ins Rennen.

Weiterlesen

ARN: Richmond Xfinity

Gestern Abend waren in der Virtual Oval Liga die Xfinity wieder an der Reihe. Erneut hiess die Strecke Richmond Raceway. Doch mit diesem Setup und mit diesem Auto fühlte es sich nach einer total neuen Strecke an. Ich fand nie meine Linie und hatte das ganze Rennen über Probleme das Auto in der Spur zu halten. Aber beginnen wir von vorne.

Die Quali:

Unser Team war mit Drei Fahrern am Start. Alex, Wolfi und ich entschieden uns ohne Quali zu starten von ganz hinten. Wir wollten uns das ganze zu Beginn etwas aus der Ferne anschauen und hoffen in keine Crashes verwickelt zu werden.

Weiterlesen

ARN: Richmond Raceway

Die Virtual Oval Truck Liga war Gestern zu Gast auf dem Richmond Raceway, der zweite Shorttrack im zweiten Rennen in Folge. Da ich bekanntlich mit den Shorttracks Mühe bekunde wollte ich diesen Abend einfach überleben. In Bristol hat dies soweit sehr gut funktioniert, und ich hoffte dies auch in Richmond über die Bühne bringen zu können. Das Ziel war klar, das Ziel sehen!

Freies Training:

Dank einem Tipp von Gabi in einem Official spielte ich zum ersten Mal etwas mit der Break Bias rum. Und siehe da ich konnte viel besser in die Kurven bremsen als noch vor einer Woche. Wirklich schnell war ich zwar noch immer nicht, jedoch fühlte ich mich sicherer. Dennoch entschied ich mich auch auf diesem Shorttrack zur gleichen Taktik wie in Bristol. Keine Quali und immer schön abwarten.

Weiterlesen

Wochenrückblick

Nach einer mir selbst auferlegter Woche Pause über die Oster Tage, ging es diese Woche im Oval wieder zur Sache. Im Truck waren wir auf dem Shorttrack von Richmond unterwegs. Die Xfinitys wiederum waren auf dem Oval von Rockingham zu Gast. Dies waren meine Rennen.

Trucks in Richmond

Shorttracks gehören definitiv nicht zu meinen Lieblingsstrecken. In der VO steht mir Richmond am Mittwoch noch bevor, darum nutze ich dieses Rennen als Training. Die Quali verlief aus meiner Sicht gut und ich startete auf Position 7. Gleich nach dem Start gab es vorne auf der Inside ein durcheinander. Da ich ebenfalls auf der Inside war wurde ich auf der Outside überholt. Die erste und einzige Yellow kam in Runde 3. Durch den Boxenstop konnte ich meine verlorenen Plätze wieder aufholen.

Weiterlesen

ARN: Mit den Trucks in Bristol

Gestern Abend stand der erste Shorttrack der Virtual Oval Truck Liga auf dem Programm. Der Ligatross war zu Gast in Bristol. Auf dem Kolosseum artigen Track war Spannung und Action vorprogrammiert. Insgesamt waren wieder 41 Fahrer am Start. Für mich war das Rennen gerade wegen der aktuellen Tabellen Situation sehr wichtig. In Bristol kann man entweder viele Punkte holen oder gar keine. Ich setzte alles daran, dass es Punkte geben wird.

Die Qualifikation:

Im Offspring Rennen bin ich die Quali gefahren. Da waren aber auch nur 14 Fahrer am Start. Für das offizielle Liga Rennen entschied ich mich auf eine Quali zu verzichten. Da ich mich kenne und weiss das ich auf einem Shorttrack nicht zu den schnellen Fahrern gehöre wollte ich gerade am Start kein zu grosses Hindernis darstellen. Somit startete ich von P41 ins Rennen.

Weiterlesen

Bristol Baby

In der vergangenen Woche war zum ersten Mal in dieser Saison ein Short Track an der Reihe. Und nicht irgendein Shorttrack nein die Legende das letzte Kolosseum Bristol! Bristol ist wohl einer der legendärsten Shorttracks auf der Welt. Aufgebaut wie eine riesige Zirkus Manege duellieren sich die Autos in der Mitte. Die Zuschauer auf den Rängen bilden eine legendäre Wand und kriegen 150% Sound geliefert!

Da ich selbst kein grosser Fan von Shorttracks bin, bin ich diese Woche lediglich in der B Fixed Meisterschaft hinters Lenkrad gesprungen. Denn ich brauchte diese Woche für meinen Counter.

Weiterlesen

ARN: Xfinity in Texas

Wo beginnen wir beim Rennen Gestern am besten? Ich denke in der Quali. Denn die Quali war wohl das Beste was mir Gestern passiert ist. Nach der Practice und den Official Rennen fühlte ich mich im Xfinity soweit so gut auf dieser Strecke. Ich entschied mich als einziger von unserem Team die Quali zu fahren, denn ich brauchte Punkte um meinen gesammt Rang 30 zu festigen oder sogar weitere Ränge in der Top 30 gut zu machen. Ich startete von P26 ins Rennen.

Der Start verlief bis auf die Ziehharmonika (es sollte nicht die einzige bleiben in diesem Rennen) gut. Ich kam gut Weg war aber auf der Outside und verlor so in der ersten Runde gleich einige Plätze. Als ich mich einordnen konnte war ich bereits aus der 30 raus. Da ich aber wusste das ich in den Longruns wieder aufholen konnte kümmerte mich das ganze nicht so fest. In Runde 14 kam es dann zum ersten Big One. Weiter vorne passierte ein Crash auf der S/F den ich aber von meiner Position aus nicht genau sehen konnte. Ich konnte jedoch bremsen und überstand das ganze ohne Schaden.

Weiterlesen

Texmex Woche

In der vergangenen Woche war iRacing in Texas zu Gast. Sowohl im B als auch im C wurden die Officials auf dem Texas Speedway ausgetragen. Die gute Nachricht zu erst. Mein iRating ist wieder einmal über 800! Doch die komplette Arbeit der Woche wurde durch ein C Rennen zerstört. Aber über dieses berichten wir hier nicht.

Das C Rennen:

Das Rennen in der Kategorie C das ich belichten möchte war ein komplettes Grün Rennen. Über 40 Runden. Ging also auch ohne Stop. Wärend dem Practice habe ich mich wie immer entschieden die Quali zu fahren. Möglichst weit vorne war das Ziel. Leider berührte ich ausgangs T4 die Wand leicht und so gelang mir keine schnelle Runde, Startplatz 11. gleich nach dem Start konnte ich Zwei Positionen gut machen. In der darauffolgenden Runde nochmals einen Platz. Wurde dann aber bereits eine Runde später wieder auf Position 10 nach hinten gereicht.

Ich blieb ruhig und dachte mir, sollte das Rennen Grün bleiben dann muss ich auf meine Reifen achtgeben. Und wie eingangs erwähnt das Rennen blieb Grün. Meine Reifen fühlten sich immer gut an. Ich kam mit der Strecke soweit gut klar und so konnte ich in den letzten Runden nochmals angreifen und meist kampflos Fahrzeuge auf der Inside überholen. In der letzten Runde konnte ich nochmals einen Platz gut machen und beendete das Rennen daher auf dem guten Sechsten Platz!

Weiterlesen

ARN: Welcome to Miami

Gestern Abend waren wir in der Virtual Oval Truck Liga zu Gast in Homestead Miami. Es war ein für mich so nicht erwartetes Rennen. Das ganze Rennen keine Yellow war doch eher ungewöhnlich und für mich in der VO eine Premiere. Doch beginnen wir am Anfang.

Zu erst war es für mich das erste Rennen unter neuer Flagge. Mein erstes Rennen für Schaller Sim Racing stand an. Nach meinem vollzogenen Wechsel letzte Woche war es nun soweit. Punkte für ein neues Team müssen her. Aber nicht nur fürs Team, sondern auch für meine bisher eher verkorkste Saison. Gerade mal mickrige 15 Punkte hatte ich bis gestern auf meinem Konto.

Weiterlesen

Schaller Sim Racing Team

Im 2019 gründete ich zusammen mit Nadir bekanntlich die PANTHERs. Wir waren was die Fahrer Aquirierung angeht über das ganze Jahr weg sehr erfolgreich. So wuchs das Team fast monatlich. In der zweiten Saisonhälfte gingen wir in der VO mit 6 aktiven Fahrern an den Start. Gegen Ende des Jahres entschieden sich aber diverse Fahrer das Team zu verlassen.

So begann ich die VO Saison 2020-1 alleine. Meine Motivation war nicht gerade gross, dennoch entschied ich mich in der C und B Klasse an den Start zu gehen.

Weiterlesen